Die Große Koalition hat eine lange Liste von Maßnahmen in Aussicht gestellt – aber nicht beschlossen! – welche ausschließlich von denen organisiert und bezahlt werden sollen, die nicht mit am Tisch saßen, nämlich den Kraftfahrzeugherstellern.

Und in wenigen Wochen sind Landtagswahlen. Dies sind die einzigen validen Nachrichten, die es derzeit zu vermelden gibt.

Dieselbesitzer, denen Ansprüche zustehen, sollten diese deshalb weiterhin konsequent verfolgen. In den meisten Fällen werden gerichtlich geltend gemachte Zahlungsansprüche gegen Hersteller und Autobanken sogar mit der Nachrüstungsoption oder Kaufprämien kombiniert werden können.

Melden Sie sich unverbindlich bei Dr. Storch Rechtsanwälte!